Über Uns

Eine lange Tradition im Flötzinger Bräustüberl

Der Brauer Christoph Jäger, der von 1654 bis 1678 den sogenannten „Bräu der Gassen“ in der heutigen Heilig-Geist-Straße besaß, erwarb ein Gut auf dem Rossacker, um dort einen Bierkeller zu erbauen. 1757 erbaute der Brauer Martin Schmetterer auf diesem Lagerkeller eine kleine Kirche zu Ehren der Heiligen Sieben Zufluchten.

Baumeister der bemerkenswerten, bis heute unveränderten Kapelle war Abraham Millauer; das Deckengemälde schuf Johannes Zick. Der Zugang zu dem immer wieder erweiterten Kellerhaus, das um die Kapelle herum gebaut war, erfolgte vom Süden her, von der heutigen Samerstraße. 1781, nach der zwangsweisen Versteigerung des ehemaligen „Bräus in der Gassen“, erwarb der Flötzinger-Bräu Sebastian Zollner das Kellerhaus. Von dessen Sohn Seraphin Zollner ging die Flötzinger Brauerei durch Ankauf im Jahre 1868 an Johann Kriechbaumer über, dem Urgroßvater des heutigen Eigentümers Franz Stegmüller II.

Ende des 19. Jahrhunderts entstand an Stelle der bisherigen Sommerschänke ein ganzjährig geöffnetes Gastlokal, das „Flötzinger-Löchl“. 1905 gründete hier eine Stammtischgesellschaft den „Fünferl-Verein“, einen geselligen Herrenclub, dem 1916 mehr als 400 Mitglieder angehörten. Das Flötzinger-Löchl, damals kurz „FlöLö“ genannt, wurde so im frühen 20. Jahrhundert zu einem gesellschaftlichen Mittelpunkt Rosenheims. Der Postbeamte Michl Kaempfel, Vereinsvorstand des Fünferl-Vereins, organisierte im Flötzinger-Löchl unzählige Veranstaltungen.

Heute ist das Gasthaus mit seinem stimmungsvollen Biergarten und den hölzernen Veranden eines der letzten Relikte früherer Bierkellertradition. Nach der umfangreichen Renovierung der historischen Brauereigaststätte (2009-2010) führen nun Korbinian Vogl und Maximilian Gradl die Tradition im neuen Flötzinger Bräustüberl am Rossacker weiter. Dabei legen sie äußerst großen Wert auf Selbstgemachtes. Fleisch- und Milchprodukte werden nur von regionalen Lieferanten bezogen. Ausgeschenkt werden die hervorragenden, DLG-prämierten und handwerklich gebrauten Biere der Flötzinger Brauerei.

  • DSC_0134

    David Thieser

    Betriebsleiter
  • DSC_0681 (1)

    Christopher Marx

    Küchenchef
  • DSC_0691 (1)

    Korbinian Vogl

    Wirt